Passwort vergessen?

Ihre Vorteile!

Als angemeldeter Benutzer erhalten Sie nicht nur Zugriff auf exklusive Inhalte und Videos, sondern können außerdem die neuen Wotan Dashboards mit verschiedenen Konfigurationen LIVE testen.

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Datenschutzseite.

Noch nicht registriert?

Mit Netzwerkmonitoring Ihre IT Services verbessern

WEBINAR-REIHE: Vergessen Sie beim IT-Monitoring nicht auf die Basics!

webinar-wotan-netzwerkmonitoring

In unserem nächsten Webinar mit dem Thema „Mit Netzwerkmonitoring Ihre IT Services verbessern“ starten wir die Webinar-Reihe, die sich den wichtigen Basics beim IT-Monitoring widmet. Erster Schwerpunkt ist das Thema Netzwerkmonitoring, der wichtige IT-Grundschutz für die Überwachung von Hardware und Geräte. Erreichen Sie eine hohe Verfügbarkeit von IT Services und Anwendungen, die 24/7 funktionieren müssen.

Webinar

Das erwartet Sie:

Dienstag, 10. Juli 2018 | 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Automatisiertes Netzwerkmonitoring
Visualisierung der IT-Infrastruktur
Netzwerktraffic im Blick

Vorgetragen vom Netzwerkmonitoring Experten

Vortragender ist Philipp Ghirardini, Teilhaber und Softwareentwickler von WOTAN Monitoring. Er kennt die Herausforderungen im IT Alltag nur zu gut. Seine Expertise ist weitreichend und mit der jahrelangen Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Netzwerkmonitoring Projekten, ist er Ansprechpartner für alle Monitoring Themen.

Philipp Ghirardini
Wie Sie mit Netzwerkmonitoring Ausfallzeiten von IT Services verhindern, die Fehleranlayse ankurbeln und IT Services verbessern.
Philipp Ghirardini, Softwareentwicklung & Consulting, WOTAN Monitoring;

Netzwerkmonitoring als präventive Maßnahme für mehr Kundenzufriedenheit

Netzwerkmonitoring wird immer mehr zur präventiven Ausfallvorsorge. Denn immer häufiger wird die Kundenkommunikation über IT-Systeme abgewickelt. Die Kundenzufriedenheit ist somit direkt an die Netzwerkverfügbarkeit gekoppelt. Eine professionelle Netzwerkmonitoring-Software ist mit der steigenden Digitalisierung von Kundenprozessen unumgänglich und die Präventivmaßnahme für den erfolgreichen Geschäftsbetrieb der Gegenwart und Zukunft. Die Überwachung der Netzwerkverfügbarkeit und das Wissen um den Status von Netzwerkgeräten sind wichtige Voraussetzungen, denn die Zahl der Anwendungen und Services, die 24 Stunden, 7 Tage die Woche verfügbar sein sollen, nimmt laufend zu.

Topp Ansicht für System-Admins und Foyer Monitor

Alles Ansichtssache - wenn es um Netzwerkmonitoring geht, ist die richtige Ansicht entscheidend. Ein Monitor mit Topp Ansicht in der IT Abteilung, vermittelt den Administratoren einen raschen Überblick über Fehlermeldungen. Mit einen Blick auf den Monitor erhalten Verantwortliche die Information, ob Ihr Arbeitsbereich von einem Risiko betroffen ist. Auch über einen Foyer Monitor können IT-Netzwerke präsentiert werden. Einerseits bekommen so auch Vorgesetzte und Anwender einen tieferen Einblick in die Abläufe der IT-Infrastruktur und zusätzlich wird das IT-Marketing vorangetrieben. Ein Foyer Monitor ist ein optisches Highlight. Er zeigt nicht nur wie umfassend ein Netzwerk sein kann, sondern gewährt einen Einblick in die Arbeit der IT und trägt deshalb entscheidend zur Imageaufwertung bei.

TIPP

Über Webinare informiert werden

Damit Sie immer auf dem Laufenden bleiben und keine Webinar Termine verpassen, empfehlen wir Ihnen die Anmeldung in den WOTAN Monitoring Verteiler.

Was bedeutet Netzwerkmonitoring?

Es gibt leicht abweichende Definitionen, was den Begriff Netzwerkmonitoring betrifft. Folgende Beschreibung auf Wikipedia trifft es aber auf den Punkt:

Zitat Wikipedia:

„Network monitoring is the use of a system that constantly monitors a computer network for slow or failing components and that notifies the network administrator (via email, SMS or other alarms) in case of outages or other trouble. Network monitoring is part of network management.“ (Wikipedia)

WOTAN Netzwerkmonitoring umfasst...

  • Router, Switches u. Access Points,...
  • Firewalls
  • USVs
  • Storages (z.B.: NAS, SANs,...)
  • Video (z.B.: Kameras,...)
  • Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Rauch,...

Viele Gründe für Netzwerkmonitoring

Netzwerkmonitoring ist nicht nur für Administratoren ein hilfreiches Werkzeug, um das gesamte IT Netzwerk im Blick zu behalten. Auch das Management profitiert von einer IT-Überwachung.

Der Vorteil von Netzwerkmonitoring ist die automatische Überwachung von Hardware und Software im Hintergrund, d.h. Administratoren müssen nicht ständig ein Auge auf Ihre IT-Infrastruktur werfen und nachsehen ob alles im grünen Bereich ist. Mit WOTAN Monitoring funktioniert das automatisch. Kurz gesagt: Fehler werden erkannt und an die richtige Person gemeldet. Steigende Server Anzahl mit unterschiedlichen Aufgaben, mehr Services, Web- und Desktop Applikationen, die in die IT-Infrastruktur eingebunden werden müssen, machen Netzwerkmonitoring erforderlich.

Jetzt zum Webinar am 10. Juli 2018 anmelden

Foto: Mann mit Laptop © baranq, fotolia;

wotan-monitoring.com benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Datenschutzseite. weiterlesen