Passwort vergessen?

Ihre Vorteile!

Als angemeldeter Benutzer erhalten Sie nicht nur Zugriff auf exklusive Inhalte und Videos, sondern können außerdem die neuen Wotan Dashboards mit verschiedenen Konfigurationen LIVE testen.

Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Datenschutzseite.

Noch nicht registriert?

Newsletter

SAP Basis Monitoring mit WOTAN: rasche Implemen­tierung

Monitoring-Lösung für alle in der IT

Gratis Live Demo anfragen

InfoboxWas beinhaltet eine Live Demo?

  • WOTAN Systempräsentation
  • 90 Minuten live, per Webex
  • Kennenlernen & Anforderungen besprechen
  • Kostenlos & unverbindlich

Automatisieren Sie die Überwachung des SAP Basis Systems

Das Monitoring von SAP Basis Funktionen gehört zu den regelmäßigen und täglichen Aufgaben der SAP Verantwortlichen. Zentral ist dabei die Informationsversorgung über den Zustand der Server, Systeme und Anwendungen. WOTAN Monitoring überwacht dabei automatisiert die wichtigen Komponenten, Transaktionen und Geschäftsprozesse, die für den täglichen Geschäftsbetrieb unerlässlich sind. Die SAP Basis erhält mit WOTAN eine All-In-One Lösung, die das gesamte SAP Ökosystem in der Lage ist kontinuierlich zu überwachen, Fehler zu erkennen und die Verantwortlichen darüber zu informieren, bevor es Auswirkungen auf Nutzer:innen hat.

SAP Basis Monitoring mit WOTAN und unternehmensweites IT Monitoring

Das SAP Monitoring mit WOTAN ist in ein übergeordnetes IT Monitoring eingebunden. Da die Funktionalität von SAP von benachbarten Bereichen abhängt, werden auch diese Kennzahlen für eine Root Cause Analyse herangezogen. Somit ist WOTAN Monitoring eine Lösung, die abteilungsübergreifend zur Qualitätssicherung  von IT Services eingesetzt wird.

 

Mit WOTAN eigene Prüfvorlagen erstellen

Mit dem WOTAN Framework können Sie auch Ihre individuellen SAP Prüfungen implementieren, indem Sie zum Beispiel kleine Prüf-ABABs schreiben. Individuelle SAP Erweiterungen können so in das IT Monitoring integriert werden. Hilfe dazu, bietet die Prüfprogramme Anleitung.

Vorteile für SAP Basis Administrator­:innen

  • Lückenlose Überwachung
    von SAP und
    Drittsystemen
  • Zeitgewinn und Arbeitsqualität
    aufgrund sinkender
    Supportanfragen
  • Übersichtliche Gesamtansichten
    der SAP Landschaft
    via Cockpit
Automatisieren von SAP Fehlermeldungen

SAP Basis Monitoring mit WOTAN

SAP Fehlermeldungen automatisieren mit verlässlichem Eskalations-Management-System

WOTAN Jetzt kostenlose Live
Demo anfragen!

Vorteile für SAP Nutzer:innen

  • Verbesserung der User Experience
  • Funktionierende digitale Touchpoints
  • Hohe Service Qualität und zurfriedene Nutzer:innen

SAP Monitoring mit WOTAN

Die SAP Basis vereint SAP NetWeaver und SAP HANA als Basisumgebung für SAP Systeme und ist für einen funktionierenden Betrieb von Geschäftsprozessen verantwortlich. Wichtiger Unterstützer zur Aufrechterhaltung der Verfügbarkeit und Qualität der Basisfunktionen ist dabei WOTAN Monitoring.

 

Eine Lösung wie WOTAN Monitoring unterstützt die SAP Basis Administrator:innen dabei, komplexe SAP-Systeme nicht nur zu überwachen, sondern bietet weitere hilfreiche Features für die Installation, Migration und Updates von SAP Systemen, die oft einige Herausforderungen mit sich bringen.

 

WOTAN Monitoring ist als unterstützende Lösung für den reibungslosen Betrieb und den Schutz der unternehmenskritischen SAP-Anwendungen und -Daten von entscheidender Bedeutung. Es gibt verschiedene Transaktionen, die mit WOTAN Monitoring überwacht werden können, um die Gesundheit des SAP-Systems zu gewährleisten. Einige davon sind:

 

  • SM21: sämtliche Applikationsserver auf Auffälligkeiten/Fehlermeldungen prüfen (rote Ampeln)
  • ST22: Dumps selektiv aktuell bzw. vom letzten Werktag prüfen
  • SM37: abgebrochene, laufende und eingeplante Jobs prüfen
  • Log-Areas aller DBs prüfen: Bei Wert > X%: Log-Backup der betroffenen Datenbank starten; Prüfen, ob bei allen produktiven Systemen Auto-LOG auf Status ON ist; Daten-Bereich prüfen (X% sollten frei sein); Freien Speicherplatz auf Daten Partition prüfen ob Tablespaceerweiterung möglich ist
  • PI - Message Monitor prüfen auf NICHT erfolgreich verarbeitete Messages; gestoppte/inaktive/fehlerhafte Kanäle im Kommunikations-Kanal-Monitor der AdapterEngine prüfen
  • GUI-Anmeldung an allen vorhandenen SAP-Systemen testen
  • SAP End-to-end-Test von einem (virtuellen) Client
  • ST02 Pufferstatistiken auf Applikationsservern prüfen
  • LC10 Prüfen des Livecache-Status Zugriff SQL+DBM möglich sowie Einstellungen: automatische Sicherung und Database-Analyser auf ON
  • SLG1 Application Log prüfen Prüfung auf fehlerhafte (gelbe/rote) Vorgänge
  • WE05 IDOC Liste auslesen und fehlerhafte IDOCs prüfen fehlerhafte Invoice/Delivery/Orders-IDOC vorhanden
  • SMGW Gateway-Monitor prüfen Einträge älter als X Werktage
  • SM51 Statusprüfung ob Applikationsserver aktiv sind
  • SMLG Logongroups prüfen
  • SM66 Arbeitsprozesse überwachen aktive langlaufende Prozesse prüfen
  • SM21 Systemprotokolle prüfen
  • SM13 abgebrochene Verbuchungssätze prüfen
  • ST04 Füllungsgrad des Datenbereichs (History) prüfen
  • SM35 abgebrochene Batchinput-Mappen prüfen
  • SM58 auf anstehende transaktionale RFCs prüfen
  • SMQ1 Ausgangsqueue prüfen
  • SMQ2 Eingangsqueue prüfen
  • SMMS Message Server auf Status "aktiv" prüfen
  • DB12 Datum des letzten erfolgreichen Full-Backups prüfen (Bsp.: OK ist Di - Sa um XX:XX Uhr)
  • SCOT SAPConnect-Transaktion prüfen
  • SE06 System Change Option / Systemänderbarkeit prüfen (alle Einstellungen auf "nicht änderbar)
  • SOST Sendeaufträge auf abgebrochene/wartende Aufträge kontrollieren
  • SM20 Security Audit Log prüfen